Im März 2018 waren wir mit der A-Rosa Brava auf Kurzreise von Köln in die Niederlande unterwegs. Dies war gleichzeitig unsere aller erste Flussreise, sodass wir nicht nur gespannt auf das Schiff sondern auch auf unsere Kabine an Bord waren. „Wie groß wird wohl die Kabine sein und wie schaut die Ausstattung aus?“ All dies waren Fragen, die uns vorab beschäftigten. Während der Kurz-Tour war Kabine 235 mit französischem Balkon unser Zuhause und im Folgenden wollen wir euch die Kabine etwas genauer vorstellen.

Doppelbett mit Ausblick – Kabine 235 an Bord von Arosa Brava.

Lage und Ausstattung

Auf Deck 2 unweit der Rezeption gelegen befand sich unsere Kabine an Steuerbord sehr zentral auf dem Schiff, sodass man in kürzester Zeit alle Bereiche wie den Wellnessbereich, die Bar oder auch das Marktrestaurant erreichen konnte. Störende Geräusche oder ähnliches durch die darüber liegende Bar und den angrenzenden Loungebereich konnten wir über die gesamte Reise hinweg nicht vernehmen.

Mit 14,5 Quadratmetern Größe fallen die Ausmaße vergleichbar zu einer Innenkabine beispielsweise auf den aktuellen AIDA-Schiffen aus. Neben einem Doppelbett bot die Kabine ein WC samt Dusche, einen großen Kleiderschrank, einen Safe, ein TV-Gerät, einen kleinen Sessel und einen Schminktisch samt Spiegel, Hocker und Fön. Für zwei Personen empfanden wir die Kabine vollkommen ausreichend. Eine Vielzahl der Kabinen an Bord der A-Rosa Brava sind für zwei Gäste konzipiert. Es gibt jedoch auch eine kleine Anzahl an Familienkabinen, diese befinden sich auf Deck 1 und bieten leider keinen französischen Balkon.

Das klare Highlight stellte in unserem Fall natürlich der französische Balkon mit den beidseitig aufklappbaren Fenstertüren dar. Dadurch könnt ihr bei schönem Wetter eine angenehme Brise direkt in eure Kabine wehen lassen oder einfach die Sonne genießen. Alle Kabinen auf Deck 2 und 3 verfügen über einen französischen Balkon.

Platzprobleme bestanden für uns in der Kabine zu keiner Zeit. Selbst mit zwei Kofferstücken gäbe es wohl keine Probleme, da man die Gepäckstücke auch unter dem Doppelbett verstauen kann. In Sachen Farbgebung erstrahlte die Kabine an Bord der A-Rosa Brava in rötlichen Tönen und strahlte somit ein warmes, gemütliches Flair aus. Für ein paar weitere Impressionen aus der Kabine, haben wir hier einen kleinen Kabinenrundgang auf Youtube veröffentlicht, zu dem ihr über folgenden Banner direkt gelangt.

Interessiert ihr euch für eine Flusskreuzfahrt? Dann legen wir euch ganz herzlich unseren Reisebericht zur Kurzreise mit der A-Rosa Brava ans Herz, den ihr hier nachlesen könnt.

Reiselustig | AIDA Fan | Motorsportbegeistert | Schreiber bei Kreuzfahrt-Trend.de